Arbeit

Monotypien

Meine Monotypien sind ursprünglich als Abfallprodukt, Resteverwertung beim Hochdruck entstanden: Nach dem Drucken befindet sich auf dem Walzstein noch Farbe - wenn man nun ein Papier auf die Farbfläche legt und von hinten Druck ausübt, haftet die Farbe an den entsprechenden Stellen dem Papier an. Die Silbe "Mono" im Wort Monotypie deutet an, dass bei diesem Druckverfahren nur ein Druck entsteht. Dieses Verfahren fordert vor allem Spontanität und Intuition - weshalb die dabei entstandenen Arbeiten auch nicht so verkopft, sondern eher verspielt sind.