Arbeit

Projekt⎟Man darf nie an die ganze Straße auf einmal denken, verstehst du?

Serielles Ausstellungskollektiv.

Eine als Ausstellungsreihe konzipierte wandernde Zusammenarbeit von Sandra Hampe, Nora Olearius und Mari Lena Rapprich, die sich aus der Energie des Machens der Ausstellungspraxis widmet.

Das seriell angelegte Ausstellungskonzept verknüpft sowohl das Künstlerische, das Kuratorische als auch das Publizieren. Dabei ist die Zusammenarbeit mit weiteren eingeladenen Künstler*innen und das Bewegen an andere Orte Teil des Konzeptes. Die Auswahl basiert auf der Neugier bekanntes Terrain zu verlassen und außerhalb von vertrauten Konstellationen zu agieren.

Bisherige Stationen:
Elektrohaus⎟Hamburg – Juni 2015
EX14⎟Dresden – 19.2. bis 21.2.2016
LOTTE⎟Stuttgart – 6.4. bis 8.4.2017

Weiter Infos:
https://www.facebook.com/Man-darf-nie-an-die-ganze-Straße-auf-einmal-denken-verstehst-du-1687999264791767/?ref=page_internal